HOME               AUSSTELLUNGEN               VITA


BRITTA M.ISCHKA

 

Phänomenüberwachung :: Austellung in der Klostervilla Adelberg 2018

 

  Vita

1958        geboren in Graz
1976–80   Pädagogische Akademie Graz, Bildende Kunst und Englisch
1980–84   Lehrtätigkeit im öffentlichen Dienst
1986–95   Freie Mitarbeit bei Medienproduktionen, international
1989        Ausbildung zur Visagistin
1995        Umzug nach Deutschland
1997        Wiedereinstieg in den Bereich Bildende Kunst
               Kunstakademie Esslingen
2004        Europäische Kunstakademie, Trier, Hauptstudium für Malerei,
               bei Christine Henn, Joe Allen
2004-09   Malatelier Prof. Rolf Loch
2005-07   Freie Kunstakademie Nürtingen Malerei, Hilmar Braun
               Zeitbasierte und computergestützte Medien, Prof. Ulrich Wegenast
               Abschluss 2007
seit 2008 freischaffend im Bereich Malerei, Objekte und Kurzfilm
seit 2011 2.Vorsitzende des Kultur&Kunstvereins Adelberg e.V.
seit 2012 Leitung der Sparte Ausstellung, Klostervilla Adelberg
2012-15   Lehrauftrag für Malerei, Freie Kunstakademie Baden-Württemberg, Nürtingen
2013        Kunstgeflecht Preis 2013, Siegburg, Ehrenpreis für spartenübergreifende
               Kunst für den experimentellen Kurzfilm „Print“
2014       Studienaufenthalt in Spanien (Werkgruppe Farben / Meer)
              zertifizierte universitäre Weiterbildung, UdK Berlin, „Kuratieren“

2015       Studienaufenthalt Gomera (Werkgruppe Landschaft, Berge)
              Mitglied bei der Künstlervereinigung „Das Rad“ und des VBKW
              Lebt und arbeitet in Adelberg, Deutschland

 

 

 

Blaues Haus am Fluss   Blaues Haus am  Fluss

Mosel   Blaues Haus am Fluss

Blaues Haus am Fluss   Blaues Haus am Fluss  

 

 

ATELIER BRITTA M.ISCHKA
72099 ADELBERG | GRABENWEG 20
britta@ischka.com